Logo

Schreiben schafft FreiRaum!

Logo
Schreiben schafft FreiRaum!

Mit kreativen Ansätzen effizient zu guten Texten!

krealogic

Unternehmerisches Schreiben
Unternehmerisches Schreiben

Das Konzept steht! Ihre Idee ist super! Nur die Kunden lassen noch auf sich warten! Sie drehen an verschiedenen Schrauben, doch nichts hilft. Gutgemeinte Ratschläge von Freunden frustieren Sie eher, als dass sie Ihnen Mut machen.

Im SchreibRAUM bekommen Sie keine Ratschläge. Hier entdecken Sie selbst Ihre Stärken. Und damit Ihnen nichts verloren geht, nutzen wir das Schreiben dazu. Aber keineAngst. Schreiben ist ein wunderbares Mittel, um Ideen zu entwickeln. Ideen, die Sie vielleicht selbst überraschen. manche werden Ihnen bekannt vorkommen, weil Sie diese Idee schon öfter im Sinn hatten. Manche Ideen werden Sie vielleicht selbst überraschen.

Mit krealogic erarbeiten Sie sich nicht nur Ihre Unternehmensstrategie, Ihr Alleinstellungsmerkmal und Ihre Zielgruppe, sondern Sie entdecken auch Ihre eigenen Stärken.

Freuen Sie sich auf eine Entdeckungsreise, bei der wahre Schätze auf Sie warten. 

krealit

Literarisches Schreiben
Literarisches Schreiben

Mit krealit begeben Sie sich in das Reich der Geschichten. Hier halten Sie sich nicht lange mit Theorie auf, sondern Sie schreiben Geschichten, Reflexionen und verdichten Ihre Ideen. Alles ist erlaubt. Die Hauptsache ist, dass Sie schreiben. 

Auch Johann Wolfgang von Goethe hat nicht aus dem Stegreif einen Roman geschrieben. Dem voraus gingen viele verschiedene Schriften. Dabei handelte es sich nicht nur um literarische Versuche. Er hat auch eine Vielzahl von wissenschaftlichen Abhandlungen geschrieben. 

Im SchreibRAUM kommen Sie ins Schreiben. Wenn Sie möchten erhalten Sie hier weitere Unterstützung, wie Sie Ihre Geschichtsanfänge in Kurzgeschichten oder Romane verwandeln.

Wenn Sie gerne schreiben (möchten), gönnen Sie sich eine Schreibwerkstatt. Im SchreibRAUM bekommen Sie Impulse, bearbeiten diese jedoch ganz nach Ihren Vorstellungen.

kreawiss

Wissenschaftliches Schreiben
Wissenschaftliches Schreiben

Am Ende eines Semesters stehen Hausarbeiten an. Am Ende eines Studiums eine Bachelor-, Master- und vielleicht sogar eine Doktorarbeit. Bei jeder Stufe steigt einerseits die Tetemenge, die Sie produzieren sollen. Andererseits steigen auch die Quellen, die Sie berücksichtigen sollen. Wie soll das nur zu schaffen sein?

Je mehr Sie bewusst auf Techniken und Strategien zurückgreifen, desto besser kommen Sie durch den Schreibprozess. Umso mehr Zeit haben Sie, sich die Zusammenhänge zu verdeutlichen. Und dadurch machen Sie sich zum Experten in Ihrem Sachgebiet. Trotz der Arbeit, die mit einer wissenschaftlichen Ausarbeitung verbunden ist, freuen Sie sich auf Ihren Text.

Ihre Leserschaft wird es Ihnen danken. Denn bei der Vielzahl an Texten, die auf dem Markt verfügbar ist, sind gut zu lesende Texte, ein Genuss. Sie werden in bleibender, guter Erinnerung bleiben!

kreatex

Texte überarbeiten
Texte überarbeiten

"Writing ist re-writing" - "Schreiben ist überarbeiten", das stellte bereits Mark Twain fest. Vielfach kursiert die Ansicht, dass bei einem Text jedes Wort auf Anhieb stimmen muss. Das ist jedoch eine Fehlannahme. Nur wenige Menschen sind in der Lage Texte so zu schreiben, dass sie nicht überarbeitet werden müssen.

Jeder Text hat seine Überarbeitungsphase. Durch das Wort Phase merken Sie vielleicht schon, ein einziger Überarbeitungsschritt ist meistens nicht ausreichend. Eher kommen Sie in die Situation Texte zu gestalten. Sie formen Ihren Text regelrecht und bringen so Ihre Gedanken auf den Punkt. 

Da wir meistens nur wenige Möglichkeiten beim Überarbeiten kennen, ist diese Phase oft mühsam. Und wenn es irgendwie geht, möchte man sie am liebsten umgehen. Wie Sie diese Phase zu Ihrer Lieblingsphase machen, zeige ich Ihnen im SchreibRAUM.

Literaturgenuss

Genussvoller leben mit Literatur!

Ein Ausgleich zum Arbeiten muss sein! Im SchreibRaum genießen Sie Literatur. Hier geht es nicht darum möglichst viel zu lesen oder möglichst konträr Bücher zu besprechen. Hier ist gesunder Menschenverstand gefragt. Was denken Sie über das Gelesene? Was ist für Sie das Besondere an dieser Literatur? Genießen Sie Literatur zusammen mit anderen Genussmenschen. 

Bei wöchentlichen Treffen lesen und reden wir gemeinsam über Literatur. Jede*r kommt hier zu Wort und darf seine/ihre Lieblingsstellen und Lieblingsbücher vorstellen. 

Gelesen wird zeitgenössische Literatur, Buchpreisgewinner*innen oder Klassiker. Hier gehen Sie weg vom Massenkonsum und kommen hin zum Literaturgenuss

Lesen mit Genuss!